OnkoBitch
Kathrin

Kathrin schreibt über ...
ihren Umgang mit der Krankheit und ihre Ziele

Das macht ihren Blog aus ...
ihr mutiger und kreativer Blick nach vorne

Ihre Leserinnen sind ...
die Bloggerin schreibt für sich selbst, ihre Freunde und Familie und alle, die ihre Erlebnisse mit ihr teilen möchten.

Kathrin

Kahrins Blog

Kathrin hat vor drei Jahren mit 31 die Diagnose Brustkrebs erhalten. Ihren Blog schreibt sie, um dem "Wahnsinn im Kopf" entfliehen zu können. Wissen und Kreativität sind ihre Waffen im Kampf gegen die Krankheit.

Kathrin beschreibt in ihrem Blog, wie sie den Kampf gegen ihre „Metahasen“ aufgenommen hat, wie sie sie nennt. Sie will es ihrem Feind nicht leicht machen. Dabei ist ihr Motto: "Wissen befreit." Daher informiert sie ausführlich über konkrete Behandlungsschritte seit ihrer Diagnose Brustkrebs im Juni 2015. Die Bloggerin führt durch „ihre“ Untersuchungszimmer der einzelnen Behandlungsstationen und nimmt die Angst vor dem Unbekannten. Sie sammelt Infobroschüren und Links, die ihr selbst weitergeholfen haben. Ihre Comics zum Thema Krebs und Selbsthilfe veröffentlicht sie auf ihrem Instagram-Account www.instagram.com/onkobitch/.

Behalte Deinen Humor oder greife nach dem neuen Galgenhumor, wenn es nötig ist.
Wir lachen mit. Auch bei uns ist gerade wieder alles gut und wir hoffen mit Dir auf eine nächste, gute Zeit.

Kommentar einer Leserin

Leseprobe

Ich habe mir vorgenommen erhobenen Hauptes in meine Behandlung zu gehen sowie mit Humor und Lebensfreude meine Strapazen zu meistern. Ich weiß nicht ob das klappen wird…aber das werden wir ja sehen^^. (Schakka)

weiterlesen